SCHAFGARBE & CO

von Dietschi Sarah

An einem heissen Samstagnachmittag, begeben sich die Kursteilnehmer mit der Geografin Monika Kämpf Schwaller in Richtung Römerstrasse auf den Weg zur dritten, vom Obst- und Gartenbauverein Balsthal angebotenen Pflanzenexkursion.

Der schattenspendende Eingang zum Wald erlaubt eine erste Einführung in das Thema des Tages: die Heilkräfte der Tinktur mit ihren verschiedenen Wirkungsebenen.

Dem individuellen Bedürfnis entsprechend beginnen die Teilnehmer beim anschliessenden Waldgang die Suche nach passenden Pflanzen für die spätere Herstellung einer  Tinktur. Pflanze um Pflanze wird besprochen. Da bietet sich der Efeu gegen asthmatische Beschwerden, der Ruprechtsstorchenschnabel als veritables Notfallmittel, die Brennnessel gegen Allergien und Hautausschläge und die Schafgarbe zur wundheilenden und schmerzstillenden Behandlung.

Über einen Wiesenweg zurück zur Burg Neu Falkenstein, finden sich alle Teilnehmenden am Picknickplatz beim Kleinschneiden „ihrer“ Pflanzen und dem Anreichern der eigenen Tinktur. Der Zaunkönig begleitet die Szenerie mit seinem Gesang.

Nächster Kurs: Samstag, 20.6.2015, 13.30 – 16.30 Uhr, „Thymian“, Teepflanzen ernten und Pflanzenöl ansetzen. Treffpunkt Schulhaus Laupersdorf. Kurskosten pro Person Fr. 40.00, Anmeldung über www.ogvbalsthal.ch.